Heimat- und Museumsverein Perg, Stifterstraße 1, 4320 Perg,
Telefon: 0650 5427786, E-Mail: heimathaus-stadtmuseum@perg.at,
Offenlegung und Datenschutz

Vereinsvorstand und Beiräte

Vereinsvorstand und Beiräte
1. Reihe von links nach rechts: Wolfgang Lehmann, Josefine Brandstötter, Andrea Guttmann, Franz Moser, Franz Pfeiffer, Leopold Pötscher, Ortrud Hueber, 2. Reihe von links: Alois Lengauer, Walter Pichler, Ilse Kögler, Erwin Kranzler, Käte Kranzler, Josef Gassner, Rosi Pfeiffer, Herbert Grübler, Elisabeth Grübler, Harald Marschner, Herbert Egelseer, Nicht auf dem Foto: Benno Mitterlehner, Manfred Mitterlehner und Friedrich Mayrhofer (2017)

Leitbild Stadtmuseum Perg

Einrichtung, Betreiber, Zweck


Das Stadtmuseum Perg ist eine Einrichtung der Stadt Perg, zu der neben dem Museumsgebäude im Stadtzentrum die im Verbund mit dem Steinbrecherhaus denkmalgeschützten Freilichtanlagen Erdstall Ratgöbluckn und Mühlsteinbruch Scherer im Obervormarkt gehören.

Der Betrieb des Stadtmuseums Perg erfolgt ehrenamtlich durch Mitglieder des gemeinnützigen Heimat- und Museumsvereins Perg. Auf die Zusammenarbeit mit weiteren Vereinen und Institutionen wird großer Wert gelegt.

Für die Bevölkerung dient das Stadtmuseum Perg als Quelle für historisches Wissen über die Stadt und die Region. Die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit Geschichte und Kultur stärkt das Heimatgefühl und die Identität der Bewohner.

Das Stadtmuseum Perg ist Teil des kulturellen Lebens der Stadt, wo die Bevölkerung miteinbezogen und die Geschichte der Stadt und der Region für sie sichtbar, erlebbar und nachvollziehbar wird.

Leistungen und Angebote


Im Stadtmuseum Perg werden Gegenstände und Informationen mit Bezug zur Stadt- und Regionalgeschichte unter Beachtung eindeutig festgelegter Schwerpunkte gesammelt, aufbewahrt, erforscht, gepflegt und öffentlich zugänglich gemacht.

Zu den Besonderheiten des Stadtmuseums Perg zählen die fundierten Dokumentationen zu ehemals bedeutenden Handwerks- und Industrieberufen der Region (Zunft der Perger Mühlsteinhauer und Mühlsteinindustrie, Steinbrüche und Granitindustrie, Kaolinbergbau, Perger Keramik mit Malhorntechnik) sowie die Sammlung zur Burg Mitterberg.

Die Stadt- und Regionalgeschichte wird im Stadtmuseum Perg in einer nach Schwerpunkten gegliederten Dauerausstellung und in jährlichen Sonderausstellungen zu ausgewählten lokalen Themen präsentiert. Museum und Außenanlagen werden durch Führungen und Stadtspaziergänge ("Steinbrecher-Spaziergang") erschlossen.

Zielgruppen und Öffentlichkeitsarbeit


Die Angebote des Stadtmuseums Perg richten sich an Einzelbesucher und Besuchergruppen (insbesondere Neubürger, Familien, Schulklassen, Betriebs-, Vereins- und Seniorenausflüge und sonstige Besucher). Tag des Offenen Museums, Workshops, Exkursionen, Lesungen und Vorträge, Publikationen und Artikel des Museumsshops erweitern und ergänzen das Museumsangebot.

Die Öffentlichkeitsarbeit für das Stadtmuseum Perg erfolgt in Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Einrichtungen und Medien sowie mit Hilfe der eigenen Webpräsenz www.pergmuseum.at